Von Süd nach Nord

Der Rest von heute, morgen noch bis zum Nachmittag, und dann geht es nach zwei Monaten nach Hause. Ich habe sie vermisst, die Ostsee und meine vier Wände. Ein, zwei Tage ausruhen und ankommen, und dann geht es an die Korrektur meiner Glutwächter, und die Restzeit nutze ich, um mich mit meinem neuen Baby zu beschäftigen. Recherche zu die Wasser der Aare.

Nach dem Spiel ist eben immer auch vor dem Spiel.

Advertisements

Neulich in CH

Durch eine Zufallsbegegnung durfte ich die neuesten Arbeiten von Anna Altmeier sehen und sie auch kennen lernen.
Ihre Bilder sind in der mystischen Tiefe bezaubernd und scheinen aus dem Inneren heraus zu glühen. Sie inspirieren und berühren mich emotional tief in ihrer Vielschichtigkeit und wirken in unaufdringlicher Melancholie aufdeckend und heilend. In flüchtiger Morbidität, die sich nur im ersten Einblick aufdrängt, schaffen sie es gleichzeitig Trauer, Hoffnung und Sehnsucht zu vereinen.
Danke, dass ich diese Ausstellung zur Preview am 11.09.2015 und zur Vernissage am 20.09.2015 in der Galerie Mayhaus in Erlach, mit einem noch unveröffentlichten Text zur Bilderserie „Schneewittchen“, mit Worten begleiten durfte … Ich freue mich auf das gemeinsame Projekt.